Therapiemöglichkeiten

 

Die Matrix Rhythmus Therapie wurde an der Universität Erlangen/Nürnberg entwickelt.


Sie basiert auf den Erkenntnissen, das die menschlichen lebenden
Körperzellen und ebenso die aller Warmblütler mit 8–12 Schwingungen pro Sekunde sich rhythmisch bewegen.


Diese Zellen sind umgeben von einer Flüssigkeit – der Matrix.


Ist die Funktion der Muskulatur (Muskelzellen) gestört, sind auch die Schwingungen der Zellen gestört. Das kann schmerzhafte Folgen haben.


Das Matrix Rhythmus Therapie-Gerät hat einen speziell geformten Resonatorkopf mit dem man mechano-magnetische Schwingungen erzeugt, die dem des menschlichen Körpers entsprechen.

Indikationen:

* Lymphödeme
* Narbenbildung, Verwachsungen, Kontrakturen
* Verspannungen, Spastik, Kapselveränderungen
* Bewegungseinschränkungen nach Operationen oder Unfällen
* Migräne
* Tinnitus
* Karpal-Tunnel-Syndrom
* Rheuma, Fibromyalgie, Arthrose
* Ulcus cruris
* Krampfadern


Die Matrix Rhythmus Therapie ist tiefenwirksam und sanft.

Matrix Rhythmus Therapie

weiter  >Physio_2.htmlPhysio_2.htmlshapeimage_7_link_0